Forschungsprojekte

 

Tätigkeitstheorie und Ethik (1991 - 2002)

Neuropsychologie, insb. der geistigen Behinderung (ab 1996)

Rehistorisierende Diagnostik (ab 1996)

Enthospitalisierung/Deinstutionalisierung bei schwer-mehrfach und geistig behinderten Menschen (1996 - 2002)

Methodologische Grundfragen der Behindertenpädagogik (ab 1996)

Kulturhistorische Schule der russischen Psychologie (ab 1996)

Gewalt und behinderte Subjektivität (ab 2000) Projektaufriß und methodologische Thesen [Vorgetragen bei der Jahresversammlung der DIFGB am 28.11.2001 in Kassel] [PDF-Datei]

Abschlußbericht Schulbegleitforschungsprojekt: „Die Integrierte Kooperationsklasse in der Sekundarstufe I (Helsinkistraße). Förderung der emotional-sozialen Persönlichkeitsentwicklung in der gemeinsamen Beschulung behinderter und nichtbehinderter Schülerinnen und Schüler“ 1999-2003, [PDF-Datei] sowie Anhang zum Abschlußbericht; siehe auch W. Jantzen: Eine Schule für alle – nicht ohne umfassende Integration behinderter Kinder! Pädagogische, psychologische und sozialwissenschaftliche Aspekte. Marxistische Blätter 44 (2006) 6, 45-55 http://www.linksnet.de/artikel.php?id=2891

Philosophie, Soziologie und (Neuro)-Psychologie der Intersubjektivität (ab 2002)